Was man mit Facebook alles machen kann!

Die meisten Unternehmen sehen in Facebook „nur“ die Werbemöglichkeiten mit Verkaufsanzeigen. Am liebsten würden sie ihre Zielgruppen mit Angebote bombardieren. Das ist jedoch die falsche Vorgehensweise. Facebook ist und bleibt in erster Linie eine Dialogplattform. Nutzer wollen unterhalten werden. Wer also über Facebook verkaufen will, der sollte über Content und Unterhaltung, eine entsprechende Strategie erarbeiten.

Viele Betriebe übersehen die Möglichkeiten der Kommunikation und die Chancen zur Kundenbindung. Auf die Ziele die mit Facebook erreicht werden können, gehe ich jetzt ein:



Markenbekanntheit


Markenbekanntheit lassen sich über Facebook mit guten Inhalten und Media-Budget leicht erreichen. Zum Beispiel mit Video-Anzeigen aber auch mit andere Formate lassen sich Branding generieren.

Die Ergebnisse mit einer Videoanzeige:

46% Steigerung der Bekanntheit

3 Mal so viel Return on Investment (ROI) als bei Druck-Anzeigen

Zweifacher Erinnerungswert

Die Wahrscheinlichkeit eines Vertragsabschlusses liegt bei 20%

Das Media-Budget für Facebook muss nicht hoch sein. Mit etwa 200,- bis 500,- Euro ist man gut unterwegs. Als Beispiel: eine Video-Anzeige kostet in etwa 0,01 und 0,10 € pro View. 3.852 Views kosten demnach zwischen 38,52 € bis 382,20 €.


Traffic (=Besucherstrom)


Facebook ist für viele Unternehmen die wichtigste Traffic-Quelle überhaupt. Mit interessante Themen, wertvolle Informationen oder Problemlösungen, locken Betriebe ihre Nutzer auf Webseiten, Landingpages, Sales-Pages, Blogs oder Online Magazine.

Wichtig: Ehrlichkeit währt am längsten. Auch in Facebook! Verzichte auf Clickbaits, also Überschriften, die nicht das halten was sie versprechen. Das ist früher „Mode“ gewesen. Facebook lehnt aber die Praktiken ab und geht seit 2016 technisch dagegen vor. Abgesehen davon, sind Klickbetteleien für erfolgreiche Kundenbeziehungen nicht förderlich. Wahre potenzielle Kunden fängt man nicht mit übertriebene Schlagzeilen oder Fake-News.


Kundenbeziehung auf direktem Wege


In sozialen Netzwerken geht es darum „da zu sein, wo die Kunden sind“ und schnell zu kommunizieren. Dafür eignet sich am besten der Facebook-Messenger. Es gibt dazu auch die Möglichkeit über Facebook-Anzeigen, Messenger-Mails zu versenden. Weil Messenger-Mails gerade noch > neu < ist, werden diese auch öfters geöffnet, als herkömmliche E-Mails und die Klick-Through-Rate Rate ist auch um einiges höher.

Der direkte Kontakt lässt sich auch durch Q&As und Umfragen pushen.


Leads Generation


Leads sind nachfassbare Kontakte. Um an diese Kontakte zu gelangen, ist ein sogenannte „Lead-Magnet“ notwendig. Ein Lead-Magnet ist ein „Geschenk“ wie etwa ein E-Book oder ein Whitepaper mit wertvolle Informationen, ein kostenloses Webinar, ein Podcast-Ratgeber, eine kostenlose Beratung, etc., die der Kunde im Austausch seiner Kontakt-Daten (Name und E-Mail Adresse) kostenlos konsumieren kann.

Diese Methode wird im Sales Funnel (Verkaufstrichter) schon lange praktiziert und funktioniert in so ziemlich allen Branchen sehr erfolgreich.

Den Lead-Magnet lassen sich am besten über Facebook-Traffic-Anzeigen streuen. Der nächste Schritt wäre dann die Personen per E-Mail anzuschreiben mit weiteren Updates, Informationen, Verkaufsangebote, etc.

Wichtiger Tipp: Wenn ein neuer Lead innerhalb einer Stunde kontaktiert wird, ist die Kauf- oder Abschlusswahrscheinlichkeit 7 Mal höher als, wenn die Reaktion erst nach 2 Stunden passiert.


Conversions und Sales


In der „New Economy“ funktioniert Facebook-Commerce über Targeting nach Demografie, Locations und Interessen sowie über Remarketing mit dem Facebook-Pixel hervorragend. Mit dem Facebook-Pixel werden Besucher, die bestimmte Handlungen auf einer Webseite durchführen, gemessen. Damit lassen sich verschiedene Besucher über Facebook [wieder] ansprechen. Darüber hinaus, lassen sich mit den Daten dieser Besucher, sogenannte „Lookalike Audiences bilden - also eine Gruppe von Nutzern, die der jetzigen Zielgruppe ähnlich sind.

Wenn Ihr über ein bestimmtes Thema mehr erfahren möchtet oder Fragen habt, dann schreibt mir oder fügt ein Kommentar und ich bemühe mich rasch euch Informationen zu liefern.


  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social  Icon
logo-hogat-weiss-2019-transp.png
hogat-dpm-weiss-2019-transp.png

Peter Sykora

HOGATInnovations

Digital Performance Marketing

Oberlienz 84/2

9903 Oberlienz

Austria

This site is not a part of the Facebook TM website or Facebook TM Inc. Additionally, this site is NOT endorsed by FacebookTM in any way. FACEBOOK TM is a trademark of FACEBOOK TM, Inc.